Abteilung Schule für Körperbehinderte

 

Eine Abteilung der Verbundschule Dettingen ist die Schule für Körperbehinderte mit Bildungsgang Geistigbehinderte. Hier besuchen zur Zeit 38 Kinder und Jugendliche in 6 Klassen die Schule.

 

Die Bildungspläne  Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung  und  der Bildungsplan der Schule für Geistigbehinderte ist Grundlage für die Bildungs- und Erziehungsangebote, die für die einzelnen Schülerinnen und Schüler entsprechend ihren Lernvoraussetzungen und –möglichkeiten, sowie ihrem individuellen Förderbedarf  ausgewählt werden.

 

Sonderpädagogische Prinzipien wie Handlungsorientiertes Lernen, Bewegungsförderung im Unterricht, Kommunikationsförderung und die Erziehung zu größtmöglicher Selbstständigkeit stehen im Mittelpunkt des unterrichtlichen Geschehens.  Ziel ist es, die Gesamtpersönlichkeit der Schülerinnen und Schüler zu fördern und zu stärken.

 

Der Schulbesuch gliedert sich in drei Stufen: Grundstufe (4 Schulbesuchsjahre), Hauptstufe
(5 Schulbesuchsjahre) und Berufsschulstufe (3Schulbesuchsjahre).

 

Charakteristisch ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit verschiedener Berufsgruppen in den Klassenteams. Fachlehrerinnen / Fachlehrer G  (Erzieherinnen/ Erzieher mit sonderpädagogischer Zusatzausbildung), Fachlehrerinnen / Fachlehrer K (Physio- und Ergotherapeutinnen/therapeuten mit sonderpädagogischer Zusatzausbildung), Sonderschullehrerinnen / Sonderschullehrer, Betreuende Kräfte, Helferinnen im Freiwilligen Sozialen Jahr und Praktikantinnen / Praktikanten arbeiten zusammen an der Gestaltung des Unterrichtsangebots mit.

 

Unterricht findet in den Klassen, in Kleingruppen, in Situationen der Einzelförderung und in klassenübergreifenden Angeboten statt.